Aktuelles

14.7.2020 - Filme online

Wir haben Ihnen nun eine Zusammenfassung der Wanderfalkenbrut 2020 erstellt, in der Sie die schönsten Szenen noch einmal sehen können. Im Archiv 2020 finden Sie auch noch einzelne Filmclips.

Vielen Dank für die zahlreichen Sichtungsmeldungen. Sie können auch weiterhin Beobachtungen unserer Wanderfalken melden.



5.6.2020 - Vielen Dank!

Wir möchten uns herzlich für die vielen Zuschriften, für Ihr durchweg positives Feedback, Ihr Verständnis wenns´s mit der Übertragung mal nicht so geklappt hat und auch für Ihre zahlreichen Anregungen bedanken. Ihre Rückmeldungen und die Zugriffszahlen, die sich in diesem Jahr fast verdoppelt haben, bestärken uns darin, das Projekt weiter zu führen und Ihnen auch im kommenden Jahr wieder live-Bilder vom Brutplatz am Sinwellturm zu zeigen.

Wie geht es weiter?

In Kürze werden wir die Auswahl der „besten Szenen dar Brutsaison 2020“ abgeschlossen haben und Ihnen die Filme auf dieser Seite bereitstellen.

Unsere Wanderfalken sind noch bis Ende August im Revier und manchmal im Umfeld der Kaiserburg oder auch direkt am Brutplatz zu beobachten. Wir würden uns freuen, wenn Sie auch weiterhin Ihre Sichtungsmeldungen hier eintragen würden. Die Eintragungen werden nur intern von uns verwendet um weitere Erkenntnisse über das Verhalten der Wanderfalken zu gewinnen.

Vielen Dank!



2.6.2020 - Unverletzt zurück im Revier

Am Wochenende wurde die Polizei gerufen, um einen vermeintlich flugunfähigen Wanderfalken in den Tiergarten zu bringen. Die Untersuchung durch die Fachleute im Tiergarten ergab, dass der Falke unverletzt war, und sich bester Gesundheit erfreute. Heute Nachmittag wurde der junge Wanderfalke wieder auf der Freiung unterhalb des Sinwellturms ausgewildert.

Herzlichen Dank an die Polizei und vor allem auch an die fachkundigen Mitarbeiter des Tiergartens Nürnberg, die es ermöglicht haben, den Falken wieder zeitnah in seinem Revier auszuwildern!

Bitte beachten Sie:
Wenn Sie in den nächsten Stunden oder Tagen einen jungen Wanderfalken z.B. rufend auf einem Dach entdecken, ist das erst mal kein Grund zur Sorge. Die jungen Wanderfalken müssen das Fliegen aber auch den Start und die Landung erst lernen. Nicht immer klappt das auf Anhieb. Die Altvögel sind meist in der Nähe und versorgen den Jungvogel. Wenn sich Personen in der Nähe des Jungvogels aufhalten, halten auch die Altvögel Abstand. Nur bei offensichtlichen Verletzungen der Jungvögel ist Hilfe nötig.

 



29.5.2020 - Haben Sie unsere Wanderfalken gesehen?

Uns interesiert natürlich auch, wo sich die Wanderfalken in den kommenden Wochen aufhalten. Bis Anfang September sind sie mit den Altvögeln im Revier zwischen Kaiserburg und Lorenzkirche unterwegs. Wenn Sie die Vögel beobachtet haben, ob im Freien oder bei der Rückkehr zum Brutplatz, würden wir uns freuen, wenn Sie uns Zeit und Ort mitteilen.

Sie können Ihre Beobachtungen hier melden.

Wenn Sie in den ersten Tagen nach dem Ausfliegen einen jungen Wanderfalken z.B. rufend auf einem Dach entdecken, ist das erst mal kein Grund zu Sorge. Die jungen Wanderfalken müssen das Fliegen aber auch den Start und die Landung erst lernen. Nicht immer klappt das auf Anhieb. Die Altvögel sind meist in der Nähe und versorgen den Jungvogel. Wenn sich Personen in der Nähe des Jungvogels aufhalten, halten auch die Altvögel Abstand. Nur bei offensichtlichen Verletzungen ist Hilfe nötig. Bitte wenden Sie sich hierzu an den Tiergarten Nürnberg, falls Sie uns nicht erreichen.

Vielen Dank!



29.5.2020 - Nun sind beide ausgeflogen

Um 14:15 Uhr ist auch der zweite Jungvogel ausgeflogen. Drücken wir den beiden die Daumen, dass die ersten Flugversuche gut gehen. 

Es ist gut möglich, dass sie später wieder zum Brutplatz zurück kommen.


Galerie

Hier die schönsten Wanderfalken-Bilder vom Fotografen Daniel Karmann aus dem aktuellen Jahr:


© Dr. Stefan Böger / Regierung von Mittelfranken
© Dr. Stefan Böger / Regierung von Mittelfranken
© Dr. Stefan Böger / Regierung von Mittelfranken
© Dr. Stefan Böger / Regierung von Mittelfranken
© Daniel Karmann
© Dr. Stefan Böger / Regierung von Mittelfranken
© Dr. Stefan Böger / Regierung von Mittelfranken
Wanderfalke im Flug | © Daniel Karmann
Wanderfalke im Flug | © Daniel Karmann
Wanderfalke im Flug | © Daniel Karmann
Wanderfalke im Flug | © Daniel Karmann
Wanderfalke im Flug | © Daniel Karmann
Wanderfalke im Flug | © Daniel Karmann
Wanderfalke im Flug | © Daniel Karmann
Wanderfalke im Flug | © Daniel Karmann
Wanderfalke im Flug | © Daniel Karmann
Jungvogel | © Daniel Karmann
Jungvogel | © Daniel Karmann
Jungvogel | © Daniel Karmann
Jungvogel | © Daniel Karmann

Sichtung melden!

Haben Sie unsere Wanderfalken gesehen?

Uns interesiert natürlich auch, wo sich die Wanderfalken in den
kommenden Wochen aufhalten. Bis Anfang September sind sie
mit den Altvögeln im Revier zwischen Kaiserburg und Lorenzkirche
unterwegs. Wenn Sie die Vögel beobachtet haben, ob im
Freien oder bei der Rückkehr zum Brutplatz, würden wir uns
freuen, wenn Sie uns Zeit und Ort mitteilen.

Sie können Ihre Beobachtungen hier melden.

Vielen Dank!