Wanderfalken News Archiv

Meldungen aus dem Jahr: 2017

  • 02.06.2017

    Wo sind die Falken?

    Nachdem unsere jungen Falken am 20. und 21.Mai ausgeflogen sind, kehren sie nun immer seltener an den Horst zurück. Man kann sie aber gemeinsam mit den Altvöglen noch sehr gut in ihrem Revier zwischen Lorenzkirche, Selbalduskirche und Kaiserburg beobachten. Danach suchen sie sich ein eigenes Revier.

  • 24.05.2017

    Beringung

    Wir erhalten derzeit viele Anfragen, weshalb unsere Wanderfalken nicht beringt werden. Eine Beringung bringt immer auch eine kurzfristige Störung der Brut mit sich. Für die Wanderfalkenbrut am Sinwellturm erschien es uns wichtig, dass sich das Wanderfalkenpaar an dem Standort etabliert und regelmäßig brütet. Durch die Sanierungsarbeiten an der Kaiserburg war ohnehin ein gewisses Störpotential gegeben, dessen Auswirkungen wir schwer einschätzen konnten. Aus diesem Grund haben wir zwischen dem wissenschaftlichen Nutzen einer Beringung und einer möglichen zusätzlichen Störung abgewogen und uns gegen eine Beringung entschieden.

  • 23.05.2017

    Ausflüge

    Unsere Wanderfalken haben in den letzten Tagen die ersten Ausfüge gut gemeistert. Wir haben zahlreiche Meldungen erhalten, wonach die Jungvögel gestern auf dem Dach des Sinwell- und Fünfeckturms beobachtet wurden. Heute waren beide wieder am Nistkasten zu sehen.

  • 22.05.2017

    Einträge

    Liebe Wanderfalkenfreunde,

    vielen Dank für die zahlreichen Zuschriften. Leider konnten wir in den letzen Wochen keine aktuellen Beiträge eistellen. Wir bitten, dies zu entschuldigen und danken für Ihr Verständnis.

  • 24.04.2017

    Kleidertausch

    Das schneeweiße erste Dunenkleid wir nun allmählich durch ein oberseits grau-weißes, unterseits weißliches zweites Dunenkleid ersetzt. Es sind auch bereits die ersten Blutkiele an Wangen und Schultern zu erkennen. Die Jungvögel beginnen sich zu strecken und den Altvögeln die Beute abzunehmen. Sie werden nun auch weniger gehudert.

  • 18.04.2017

    Aufzuchtzeit

    Es scheint auch in diesem Jahr bei zwei Jungvögeln zu bleiben. In der ersten Aufzuchtphase, der 8-10-tägigen Schlupf- und Huderzeit, bringt der Terzel Beute während das "Weibchen" die Fütterung und das Hudern übernimmt.

  • 13.04.2017

    Ein zweiters Küken

    Heute Mittag ist das zweite Küken geschlüpft. Folgen noch zwei?

  • 11.04.2017

    Willkommen

    Das erste Wanderfalkenküken ist geschlüpft.

  • 10.04.2017

    Am Limit

    Liebe Wanderfalkenfreunde,

    wir freuen uns sehr über das stetig wachsende Interesse an unserem Projekt und die steigenden Zugriffszahlen. Leider stoßen wir bei der Übertragung der live-Bilder an technisch bedingte Grenzen, da wir im Sinwellturm keine Standleitung ins Internet haben. Wir versuchen kurzfristig eine Lösung zu finden und bitten um Verständnis, wenn die Übertragung nicht immer reibungslos funktioniert. Vielen Dank.

  • 09.04.2017

    Lehrerfortbildung

    zu unserem Projekt Lebensraum Burg bieten wir seit 2010 mit dem IPSN Lehrerfortbildungen an. Für die nächste Veranstaltung am Dienstag, den 25.04.2017 von 14:30 bis 17:00 Uhr gibt es noch wenige freie Plätze. Weitere Infos, auch zur Anmeldung, finden Sie unter "Termine".

  • 03.04.2017

    Warten auf den Nachwuchs

    Die Brutdauer pro Ei beträgt bei Wanderfalken mindestens 29 Tage. Demzufolge ist in Kürze mit dem Schlüpfen der jungen Wanderfalken zu rechnen.

  • 11.03.2017

    Viertes Ei

    Und das vierte Ei ist da. Ist das Gelege damit wie in den vergangenen Jahren komplett?

  • 08.03.2017

    Drittes Ei

    Am 8. März gegen 15:30 Uhr wurde das dritte Ei gelegt. Der Legeabstand beträgt bei Wanderfalken 1,5 bis zwei, gelegentlich auch drei Tage.

  • 06.03.2017

    Zweites Ei

    Gestern Abend wurde das zweite Ei gelegt.

  • 04.03.2017

    Erstes Ei

    In der Nacht auf den 4. März wurde das erste Ei gelegt. Einen Tag früher als in den vergangenen beiden Jahren.
    -- Korrektur --
    Ein aufmerksamer Beobachter hat uns gemeldet, dass das erste Ei bereits am 3.3. um 16:13 Uhr gelegt wurde.

     

  • 27.02.2017

    Wieder auf Sendung

    Wir freuen uns, Ihnen im Rahmen unseres Biodiversitätsprojektes "Lebensraum Burg"  auch dieses Jahr wieder live-Bilder von der Wanderfalkenbrut zeigen zu können.
     

  • 24.02.2017

    Bald wieder live-Bilder

    Wir arbeiten mit Hochdruck daran, Ihnen in Kürze wieder live-Bilder vom Wanderfalkenhorst am Sinwellturm zu liefern. Da auch wir jegliche Störung der Wanderfalken vermeiden wollen, ist nur dann ein Zugang zur Kamera möglich, wenn sich die Falken weder am / im Kasten aufhalten oder im Anflug sind.

  • 27.01.2017

    Drohnenflüge

    In den letzen Wochen haben wir zahlreiche Meldungen erhalten, dass Drohnenflüge im Bereich des Sinwellturms stattfinden. Um zu vermeiden, dass die Wanderfalken den Brutplatz aufgegeben oder zu Schaden kommen, möchten wir an alle Drohnenpiloten appellieren,im Bereich der Kaiserburg keine Flüge durchzuführen. Vielen Dank!

  • 24.01.2017

    Balzflüge

    Wie uns Anwohner berichteten, halten sich unsere Wanderfalken nun wieder regelmäßig am Brutplatz auf. Auch Balzflüge wurden schon beobachtet. Wir hoffen auf eine erfolgreiche Brutsaison 2017.

Meldungen aus dem Jahr: 2016

  • 08.10.2016

    Geheimrat Dr. Oldenburg

    Wenn Sie mehr über den Geheimrat Dr. Oldenburg erfahren oder einen virtuellen Rundgang duch eines der schönsten Naturschutzgebiete Mittelfrankens machen wollen, dann schauen Sie doch mal hier:

    http://www.lebensraum-buchleite.de

     

  • 17.06.2016

    Kurzfilm

    Unsere Wanderfalken halten sich nun nur noch selten im Kasten auf. In Kürze werden wir die Kamera abschalten und an dieser Stelle einen Film mit den Höhepunkten der Brutsaison 2016 für Sie einstellen. Bis dahin können Sie in unserem Archiv (weiter unten auf dieser Seite) stöbern und sich Filme aus den vergangenen Jahren ansehen.

  • 02.06.2016

    Beobachtung im Revier

    Die beiden Jungvögel sind nun leider nicht mehr online zu sehen. Im Bereich der Kaiserburg lassen sich die Tiere jedoch bis ca. Ende Juli beobachten. Gute Beobachtungspunkte sind die Freiung auf der Kaiserburg und der Bereich um die Sebalduskirche, an deren Südseite sich eine Rupfkanzel befindet.

  • 31.05.2016

    Bruchlandung

    Nach einer "Bruchlandung" wurde ein junger Wanderfalke im Tiergarten abgegeben. Nach kurzer fachgerechter Pflege und Beringung wurde der Jungvogel wieder an der Kaiserburg ausgewildert, wo er sofort den rufenden Altvögeln gefolgt ist.

    Wir danken dem Tiergarten Nürnberg für die Unterstützung.

  • 28.05.2016

    Nachzügler

    Heute ist nun auch der zweite Jungvogel ausgeflogen. Wir hoffen, dass die beiden jungen Wanderfalken ihre ersten Ausflüge schadlos überstehen.

  • 23.05.2016

    Ausgeflogen

    Gestern ist der erste Jungvogel ausgeflogen.

  • 13.05.2016

    Sie werden groß.

    Nicht nur das Federkleid hat sich verändert, auch die Mobilität der beiden Jungvögel hat zugenommen. Sie wagen sich nun schon zur Abflughilfe und werfen einen Blick auf Nürnberg und auf das Revier, in dem sie sich bis Anfang August mit den Altvögeln aufhalten werden. Beutevögel werden nun auch bereits selbst zerlegt.

  • 11.05.2016

    Jugendkleid

    Das Federkleid der Jungvögel hat sich nun schon deutlich verändert. Das graue Dunenkleid ist nur noch in Resten zu sehen. Das Jugendkleid ist schon zu einem großen Teil augebildet. Gut zu erkennen sind auch die rostbraunen Säume bei frischem Gefieder.

  • 29.04.2016

    Federkleid

    Die Jungvögel entwickeln sich prächtig. Am Stoß und an den Flügelspitzen sind nun bereits die Federkiele zu erkennen. 

  • 22.04.2016

    Veränderungen

    Die Jungvögel bleiben nun auch schon für kurze Zeit alleine im Horst. Das weiße Dunenkleid wird nach und nach durch ein graues Dunenkleid ersetzt. 

  • 21.04.2016

    Ende der Schlupf- und Huderzeit

    Die Schlupf- und Huderzeit ist nun fast vorbei. Zwei der Eier waren vermutlich unbefruchtet. Die beiden geschlüpften Wanderfalken entwickeln sich jedoch prächtig.

  • 13.04.2016

    Aufzucht der Jungtiere

    In der ersten Woche der Jungenaufzucht übernimmt der Terzel die Jagd und bringt die Beute zum Horst. Das Weibchen hudert und beschützt die Jungen und kümmert sich um die Fütterung.

  • 13.04.2016

    Das zweite Küken ist geschlüpft

    Heute Mittag ist das zweite Wanderfalkenjunge geschlüpft. Nachdem im vergangenen Jahr nur ein Ei befruchtet war, können wir uns in der aktuellen Brutsaison schon über zwei Wanderfalkenjunge freuen.

  • 12.04.2016

    Willkommen!

    Heute Vormittag ist das erste Wanderfalkenjunge geschlüpft.

  • 08.04.2016

    Wann schlüpfen die Jungen?

    Wir rechnen nun täglich mit dem Schlüpfen der Jungtiere. Nachdem am 5.3. das erste Ei gelegt wurde, sollte das erste Jungtier rein rechnerisch am 11.4.2016 schlüpfen. Vergangenes Jahr dauerte es aber vier Tage länger (Erstes Ei am 5.3.2015, erstes Jungtier am 15.04.2015 geschlüpft). 

  • 30.03.2016

    ... das dauert.

    Allerdings nicht mehr lange. Wanderfalkeneier werden durchschnittlich 29 Tage bebrütet. Es könnte also bereits kommende Woche soweit sein, dass Sie den Wanderfalken-Nachwuchs hier live beobachten können.

  • 12.03.2016

    Vier Eier - ist das Gelege jetzt komplett?

    Am 12. März wurde im Laufe des Vormittags das vierte Ei gelegt. Ist das Gelege nun komplett oder folgt noch ein fünftes Ei?  

  • 10.03.2016

    Das dritte Ei ist da

    Heute Morgen war ganz kurz das dritte Ei zu sehen. Die durchschnittliche Gelegegröße bei Wanderfalkenbruten beträgt 3-4 Eier.
    In den ersten beiden Jahren (2013 und 2014) haben unsere Wanderfalken je drei Eier bebrütet, vergangenes Jahr waren es vier Eier.

  • 08.03.2016

    ... und das zweite Ei

    In der Nacht zum 8. März wurde ein zweites Ei gelegt. Die beiden Eier werden abwechselnd von den Altvögeln bebrütet. Heute Vormittag konnte man gut den Brutwechsel beobachten. Der Terzel (männl. Falke) kam mit Beute zum Kasten um nach der Beuteübergabe das Bebrüten der Eier zu übernehmen.

  • 05.03.2016

    Pünktlich

    Auch in diesem Jahr wurde das erste Ei wieder am 5.März gelegt.

  • 26.02.2016

    Warten auf das erste Ei

    Bald geht´s los. Im vergangenen Jahr wurde das erste Ei am 5. März gelegt.

  • 25.02.2016

    Wo ist der Nachwuchs?

    Derzeit erreichen uns zahlreiche Fragen, wo sich der Jungvogel vom letzen Jahr aufhält. 
    Da der Brutplatz am Sinwellturm immer wieder von den Altvögeln besetzt wird, müssen sich die jungen Wanderfalken ein neues Revier suchen.
    Das 2015 ausgeflogene Jungtier konnte man bis in den Herbst hinein zusammen mit den Altvögeln im Revier beobachten. Den aktuellen Aufenthaltsort kennen wir nicht.

  • 02.02.2016

    Wieder live-Bilder von unseren Wanderfalken

    Ab sofort können Sie die Brut unserer Wanderfalken wieder live verfolgen.
    Die ersten Besucher der Seite konnten heute morgen bereits eine Beuteübergabe auf der Abflughilfe vor dem Nistkasten beobachten.

  • 15.01.2016

    Hören und sehen

    Nachdem sich die Wanderfalken nun wieder häufiger am Brutplatz aufhalten, bietet sich eine gute Gelegenheit, die Tiere vor Ort zu beobachten. Von der Freiung aus hat man einen guten Blick auf die Sebalduskirche, wor die Falken häufig auf den Wetterfahnen sitzen. Auch die Lockrufe aus dem Wanderfalkenkasten sind hier gut zu hören.

  • 13.01.2016

    Beuteübergabe

    Heute konnte eine Beuteübergabe im Nistkasten beobachtet werden. Dieses Verhalten zeigt, dass das Qaurtier wieder angenommen wurde und auch heuer mit einer Brut am Sinwellturm zu rechnen ist.

  • 07.01.2016

    Weihnachtsurlaub beendet

    Nachdem unsere Wanderfalken dem (vor-)weihnachtlichen Trubel offensichtlich entflohen sind und seit Ende November nicht mehr im Revier gesichtet werden konnten, sind sie nun wieder häufiger am Sinwellturm zu beobachten.

Meldungen aus dem Jahr: 2015

  • 17.06.2015

    Livecam ab Februar 2016 wieder online

    Wir haben die besten Szenen der Brutsaison in einem Video für Sie zusammengefasst.
    Die Wanderfalken Livecam ist ab Februar 2016 wieder für Sie online.

  • 12.06.2015

    Die besten Szenen im Video-Archiv

    Die besten Szenen aus der Brutsaison 2015 können Sie ab sofort im Videoarchiv ansehen. 

  • 04.06.2015

    Die Burg & Kaiser Wilhelm

    Haben Sie sich schon einmal genauer auf der "Lebensraum Burg" - Seite umgesehen? Hier finden sie viele weitere Informationen zu den Lebensräumen auf und rund um die Kaiserburg und  zu den mehr als 1500 Tier- und Pfanzenarten.
    Das kennen Sie schon? Dann interessiert Sie vielleicht, was Kaiser Wilhelm mit Biodiversität zu tun hat?
    Finden Sie es hier heraus: www.lebensraum-buchleite.de

  • 28.05.2015

    Rückkehr des Jungvogels?

    Das Jungtier kehrt nach seinem erfolgreichen Ausflug immer wieder in den Wanderfalkenkasten zurück. Ein gutes Zeichen. Der Jungvogel ist fit und meistert seine ersten Ausflüge im Revier der adulten Tiere erfolgreich. Die Elterntiere füttern den Jungvogel und bringen ihm das Jagen bei.

  • 25.05.2015

    Ausflug

    Das Jungtier ist am 25.05.2015 ausgeflogen. Eine genaue Auswertung und Video Highlights folgen in den kommenden Tagen. Ein Video mit den Höhepunkten der Brutsaison 2015 wird in den nächsten Tagen hier erscheinen. 

    So viel vorab:
    Seit dem 05. März, dem Tag der ersten Eiablage, wurde die Wanderfalken-Livecam an der Kaiserburg Nürnberg weltweit über 500.000 mal angeschaut! Vielen Dank und hoffentlich bis zum nächsten Jahr.
     

  • 20.05.2015

    Federkleid

    Das Federkleid des Jungvogels ist nun nahezu vollständig ausgebildet. Im Vergleich zu den Altvögeln sind Jungtiere oberseits eher dunkel graubraun mit hell gesäumtem Schwanz, die Unterseite ist eher gelbbräunlich. Jungtiere wirken wegen des lockeren Gefieders und des längeren und breiteren Schwanzes größer. Wachshaut (am Schnabel) und Augenring sind bei ausgewachsenen Wanderfalken gelb, bei Jungtieren blaugrau.

  • 18.05.2015

    Abflug?

    Vergangenes Jahr sind die Wanderfalkenjungen nach 35 bzw. 38 Tagen ausgeflogen. Demnach wird es in den nächsten Tage so weit sein, dass der Jungvogel seine ersten Flugversuche unternimmt (ca. 20.5.bis 23.05.).

  • 17.05.2015

    Blick über Nürnberg

    Der Jungvogel erkundet die Abflughilfe vor dem Kasten. Hier hat er einen guten Überblick über das Revier der Altvögel, in dem er sich nach dem Ausflug aufhalten wird.

  • 12.05.2015

    Stetiges Wachstum kostet Kraft

    Das Jungtier entwickelt sich, auch begünstigt dadurch, dass es keine Nachwuchs-Konkurrenz hat, sehr schnell. Das stetige Wachstum erfordert viele Ruhephasen, die das Jungtier meist am Eingang des Wanderfalkenkastens verbringt.

  • 06.05.2015

    Federkleid im Umschwung

    Das erste, weiße Federkleid ist bereits durch das graue Dunenkleid ersetzt. Die ersten Federkiele am Stoß und an den Flügelspitzen sind nun deutlich zu erkennen.

  • 05.05.2015

    Fütterung und Flugmuskulatur Training

    Das Jungtier wird regelmäßig gefüttert. Es macht erste Übungen zur Stärkung der Flugmuskulatur.

  • 27.04.2015

    Jungtier erkundet Kasten

    Das Jungtier beginnt den Wanderfalkenkasten zu erkunden. Es wirft erste, vorsichtige Blicke auf die Anflugplattform, die einen ausreichend hohen Rand hat. Ein Abstürzen des Jungtieres sollte somit ausgeschlossen sein.

  • 26.04.2015

    Was ist mit den übrigen Eiern?

    Ein Jungtier wird regelmäßig versorgt. Die übrigen drei Eier werden nun nicht mehr bebrütet. 

    Ein Grund, weshalb keine weiteren Tiere geschlüpft sind, könnte sein, dass die Eier aufgrund der kalten Witterung zu stark ausgekühlt sind. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass die Eier unbefruchtet sind.

  • 15.04.2015

    Erstes Jungtier geschlüpft

    Das erste Wanderfalkenjunge ist im Laufe des Tages geschlüpft.

  • 13.03.2015

    Das vierte Ei

    In der Nacht wurde das vierte Ei gelegt.

  • 10.03.2015

    Das dritte Ei

    Das dritte Ei wurde gelegt.

  • 08.03.2015

    Das zweite Ei

    Das zweite Ei wurde gelegt.

  • 05.03.2015

    Das erste Wanderfalken-Ei

    Über Nacht hat die erste Eiablage stattgefunden.

  • 05.02.2015

    Beuteübergabe

    Erste Beuteübergaben des Wanderfalken-Männchens an das Weibchen im Quartier.

  • 15.01.2015

    Quartierinspektion

    Der Wanderfalke inspiziert bereits häufig das Quartier.

Die Wanderfalkenbrut 2014 am Sinwellturm in der Übersicht

Danke an 130.000 interessierte Zuschauerinnen und Zuschauer in der Wanderfalken-Brutsaison 2014!

19.05.2014
Das junge Wanderfalken-Männchen fliegt in den frühen Morgenstunden erfolgreich aus.

16.05.2014
Das junge Wanderfalken-Weibchen fliegt am Nachmittag erfolgreich aus nach heftigen Flugübungen.

30.04.2014
Die Wanderfalkenjungen verlassen erstmals den Nistkasten und sitzen auf der Abflughilfe vor dem Nistkasten.

11.04.2014:
Zwei Wanderfalkenjunge sind geschlüpft!

09. März 2014:
Über Nacht wurde das dritte Ei gelegt.

06. März 2014: 
Im Laufe des Vormittags wurde das zweite Ei gelegt.

04. März 2014: 
Über Nacht hat die erste Eiablage stattgefunden.

Januar 2014:
Der Wanderfalke inspiziert bereits sein Quartier.

Die Wanderfalkenbrut 2013 am Sinwellturm in der Übersicht

Wir freuen uns über mehr als 95.000 interessierte Besucher während der Brutzeit 2013.

01.06.2013
Die Wanderfalkenjungen sind ausgeflogen, kehren jedoch in regelmäßigen Abständen zum Wanderfalkenkasten zurück.

22.05.2013
Die jungen Wanderfalken sitzen häufig auf dem Anflufgbrett vor dem Nistkasten und machen Flugübungen.

14.05.2013
Die Wanderfalkenjungen verlassen erstmals den Nistkasten und sitzen auf der Abflughilfe
vor dem Nistkasten.

19.04.2013
Das erste Wanderfalkenjunge schlüpft.

26.03.2013
Der Internetauftritt "Lebensraum Burg" ist online. Ab sofort sind live Bilder von der
Wanderfalkenbrut zu sehen.

12.03.2013 - 15.03.2013
Ablage von drei Eiern.

15.02.2013
Erste Beuteübergabe des Wanderfalken-Männchens an das Weibchen im Quartier. 
Die Nistmöglichkeit wurde angenommen.

Januar bis Februar 2013
Das Quartier wird regelmäßig von den Wanderfalken inspiziert.

Dezember 2012
Mit Zustimmung der Bayerischen Schlösser- und Seenverwaltung wird der Turmfalkenkasten
leicht modifiziert und eine Beobachtungskamera wird eingebaut.

September - Dezember 2012
Der Turmfalkenkasten wird von den Wanderfalken regelmäßig angeflogen und inspiziert.